retten löschen bergen schützen
retten  löschen  bergen  schützen 

ÜBungen

Um die Gerätschaften ordnungsgemäß im Einsatzfall bedienen zu können, ist es wichtig regelmässige Übungen durchzuführen.

 

Es werden Gruppen-, Gesamt- und Zugsübungen durchgeführt.

 

Diese Übungen beinhalten technische und einsatztaktische Themen.

 

KAT Übung AETOS

Am Samstag, den 12.10.2019 fand eine tirolweite KAT Übung statt. Die FF Kundl wurde zu einer Gefahrgut Übung am Gelände des SPZ Eiberg im Gemeindegebiet in Söll alarmiert.

 

Die Übung wurde gemeinsam mit der BTF Sandoz und der FF Breitenbach abgearbeitet.

 

 

Abschlussübung 2019

Um 19:00 ertönte in Kundl einmalig die Sirene - Grund dafür war die Abschlussübung der FF Kundl im Bereich Autohaus Kruckenhauser.

Es wurde ein Verkehrsunfall mit vermissten Personen und zeitgleich eine Verpuffung in der Lackiererei mit ebenso vermissten Personen.

 

Es standen die FF Kundl und der LZ Liesfeld mit allen Fahrzeugen im Einsatz.

 

 

 

Hubschrauberübung

Für die ortsansässigen Feuerwehren Kundl, Sandoz Kundl und Breitenbach fand im Bereich des Kundler Schiessstandes eine großangelegte Hubschrauberübung am Samstag, den 28.09.2019 statt. 

Beübt wurde nach einer ausgiebigen Einweisung das richtige Verhalten sowie das Ein- und Aussteigen im ebenen und unwegsamen Gelände. Es wurden die Voraussetzungen und der Ablauf von Lastentransporten sowie deren Durchführung behandelt. Das Vorbereiten und Befüllen von Löschwasserbehältnissen konnte von den Mitgliedern erlernt werden. 

Unterstützt wurden die Feuerwehren von den Flughelfern des Bezirkes Kufstein und Schwaz und den Mitgliedern der Bezirkszentrale Kufstein. Weiters nahmen einige Ausbilder zur Bodenbrandbekämpfung des Bezirkes Kufstein teil.

Mit Interesse verfolgten der Bürgermeister Anton Hoflacher und sein Vizebürgermeister Michael Dessl die Übung. Unter den Beobachtern konnte auch der Leiter des Sachgebietes Flugdienst des Landesfeuerwehrverbandes Jörg Degenhart, der Bezirkskommandant Hannes Mayr und sein Stellvertreter Andreas Oblasser sowie der Abschnittskommandant Wörgl Armin Ungericht begrüßt werden.

Für die Übung standen eine Maschine der Firma Heli Tirol und eine Maschine des Bundesministeriums für Inneres zur Verfügung.

Das Zusammenspiel von Feuerwehr Flughelfern, den ortsansässigen Feuerwehren und der Hubschrauberbesatzung konnte dank der guten Vorbereitung der Flughelfer, des Kommandanten und des ortskundigen Waldaufsehers der Gemeinde Kundl Andreas Hörhager erfolgreich geübt werden.

Gesamtübung "Mitanond"

Am 11.05.219 fand eine Gesamtübung bei "Mitanond" Sozialzentrum Kundl Breitenbach statt. Beteiligt waren die Feuerwehren Kundl, Sandoz Kundl, Breitenbach, Wörgl, Radfeld und Rattenberg sowie der Rettungsdienst mit insgesamt rund 140 freiwilligen Einsatzkräften und 19 Statisten.

Übungsannahme war ein Brand mit starker Rauchentwicklung auf einer Terasse mit Übergreifen auf eine Wohngruppe.

Gruppenübungen 2019

Am 12.04.2019 startete die FF Kundl in die Übungssaison 2019.

 

In der Gruppenübung wurden verschiedene Gerätschaften in Kleingruppen beübt.

Eine Gruppe spülte die Saugstellen beim Industriegebiet Luna, eine Gruppe beschäftigte sich mit den hydraulischen Rettungsgeräte am Bauhof und die dritte Gruppe beübte die forsttechnischen Gerätschaften an der Klamm / Innmünung.

 

Gruppenübungen 2018

Am 01.06.2018 fand eine Gruppenübung statt. Bei diesen Übungen wird in Kleigruppen zu meist 8 Personen mit je einem Fahrzeug beübt. Dabei lassen sich verschiedene Themen beüben, wie z.B. Ansaugen an verschiedenen Gewässern, Beüben von Geräten und Ausrüstung,...

 

Zugsübungen 2018

Am Montag, den 14. Mai findet die 1. Zugsübung mit allen Zügen der FF Kundl statt.

Übungannahme war ein Radladerbrand bei der Fa. Pfeifer.

 

 

Gesamtübungen 2018

Am Montag, den 07.05.2018 fand im Bereich der neuen Wohnanalge Oberfeld die Gesamtübung der FF Kundl mit einem Fahrzeug der BTF Sandoz statt.

 

Übungsannahme war ein Brand in der Tiefgarage mit 6 vermissten Personen, darunter ein Kind und einem unklaren Flüssigkeitsaustritt, welcher sich als Gefahrgutunfall herausstellte.

 

Gesamtübung am Oberfeld

Gesamtübung am Möslbichl

 

am 22. September 2018 mit der BTF Sandoz und Liesfeld und Kundl.

 

Annahme war ein Verkehrsunfall mit Brand im Bereich des Achleit Bauer um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern, musste das Wonhaus und die Stallungen  geschützt werden.

 

Technische Übungen

 

 

Technische Übung am 16.03.2018 am Schmelzerweg:

 

Es konnten diverse Geräte (Bergeschere, hydraulisches Rettungsgerät, Trennschleifer,... beübt werden.

 

Forstübung

Am Freitag, den 19. Oktober 2018 veranstaltete der Abschnitt 5 eine Forstübung mit Motorsägen beim Bauhof in Kundl. Für die Übung konnte ein fachkundiger Lehrer der FLA Rotholz gewonnen werden.

Teilnahmen an Hauptübungen

Herbstübung Radfeld

Am 20. Oktober 2018 veranstaltete die FF Radfeld ihre Herbstübung beim neuerrichteten Areal der Firma Berger.

Die FF Kundl nahm an der Übung mit den RLF mit Atemschutztrupp teil.

 

Hauptübung Breitenbach

Am 21. Oktober 2018 veranstaltete die FF Breitenbach am Inn ihre Herbstübung beim neuerrichteten Sparmarkt am Ortseingang.

Annahme war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und ein Brand im Lagerraum mit eingeschlossenen Personen.

Die FF Kundl wurde zur technischen Hilfeleistung hinzugezogen um mit dem hydraulischen Rettungsgerät die Person aus dem Auto zu befreien.

 

 

Hier finden Sie uns:

Freiwillige Feuerwehr Kundl
Dorfstraße 23
6250 Kundl

Kontakt

Rufen Sie einfach an
+43 699 10018553+43 699 10018553 oder schreiben Sie uns feuerwehr@kundl.at!


Anrufen

E-Mail

Anfahrt